1. Platz im Fotowettbewerb „TEAM“ der E.ON AG

Reportage-Fotografie auf bekanntem Terrain

Sonntag morgen, 11.00 Uhr. Die Sonne scheint, 17° Celsius, kaum Wind. Auf der abgesperrten Teststrecke eines führenden oberbayerischen Autobauers, machen sich ca. 100 Leistungssportler sich und ihre Hochleistungsgefährte fertig zum Start. In Vierer-Teams gegen die Teams auf die Strecke – auf der Suche nach der eigenen Höchstleistung und dem Wettkampf gegen den Wind, die Strecke und die vielen Gegner die gegen die Uhr fahren.

Ein Fotograf positioniert sich am Rand der Strecke und lauert den Geheimnissen eines Siegerteams auf.

Am Ende der langen Gerade kommt ein Team ins Blickfeld – der Servo-AF folgt mit dem Fokus der Geschwindigkeit der Wettkämpfer in maximal aerodynamischer Position. Klick-Klick-Klick – und das Team im roten Trikot ist aus dem Blickfeld verschwunden.

 

Die Sichtung der Bildergebnisse bestätigt das Fotografengefühl – alles Passt

Die Fotos werden bearbeitet und das beste daraus ausgewählt. Dieses Foto landet nicht im Archiv sondern in einem Fotowettbewerb des größten privaten Energieversorgers E.ON mit dem Thema „Team“.

Wir haben auf der Teststrecke nicht etwa die neueste Kreation des Autobauers als Erlkönig fotografiert, sondern das E.ON-Team beim 4er – Mannschaftszeitfahren der BMW AG auf der Teststrecke in Ismaning. Bei dem Foto scheint alles zu passen – das Denken auch die Jurioren des Fotowettbewerbes und wir gewinnen den 1. Preis.

 

Mannschafts-Zeitfahren als perfekter TEAM-Sport

Das Siegerbild setzt die TEAM Aufgabe des Wettbewerbs in perfekter Form um. Hier sitzen nicht nur ein paar Mitarbeiter im Kommunikationskreis – als Leistung wird nur die Teamleistung gewertet. Alle für Einen, Einer für Alle.

Der führende Fahrer gibt das Tempo, den Kurs und die Taktik vor – alle anderen Folgen ohne Diskussion. Aber der führende trägt auch die Verantwortung für das Team und sichert die Gruppe gegen Stürze ab. Nach ein paar Hundert Metern ist der nächste Wechsel im belgischen Kreisel und der nächste muss das Team von vorne im Wind halten und weiter Boden gutmachen.

Alles Werte und Methoden eines erfolgreichen Teams, im Sport und in der Wirtschaft.

Danke E.ON für den 1. Preis im Wettbewerb.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.