Ein himmlischer Blick auf den sommerlichen Bayerischen Wald – Luftbildfotografie

Seit 27 Jahren bin ich regelmäßig im Bayerischen Wald unterwegs zum Erleben, Genießen – ja und auch zum Fotografieren. Zusammen mit Hubert haben wir im BAYERWALDTEAM den Bayerischen Wald Vom Hohen Bogen im Nordwesten der Oberpfalz, bis in die neue Welt bei Obernzell im Südosten durchwandert.

Vom Grenzkamm bis zur Donau – es gibt eigentlich kaum ein Fleckerl, auf dem wir noch nicht gewesen sind.

An der Donau bei Straubing begleitet uns ein Schubkahn stromaufwärts

Continue reading

Der Traktor kommt auf den Hof – und wenn die Kuh dafür naus muaß

Die Mechanisierung der Landwirtschaft in den 50er und 60er Jahren hat große Veränderungen auf den Bauernhöfen mit sich gebracht. Dort wo früher viele Kühe und Pferde die Arbeit in der Landwirtschaft geleistet haben – kam das eiserne Roß, der Bulldog als Kraftmaschine.

Die Entscheidung Roß oder Bulldog war auch immer eine Platzfrage auf dem Bauernhof.

 

Die Kuh muss dem Bulldog platz machen

 

Ich dachte der Prozess der Umstellung ist inzwischen abgeschlossen und nach mehreren Generationen ist die Frage entschieden – mehrere und immer größere Bulldogs und Traktoren haben das Rennen gemacht.

Ja. Nein, nicht überall!

Wandere ich so vor mich hin und komme durch das beschauliche Altomünster im Dachauer Land. In einem alten Bauernhof scheint die Umstellung gerade erst gestern passiert zu sein.

  • Die verbleibende Kuh muss sich den Platz mit dem neuen Bulldog teilen.
  • Für eine Kuh ein Bulldog.
  • Da nicht mehr Platz ist, kommt nur ein Bulldog mit besonders schmalem Fahrwerk in Frage.

Die Zeit scheint hier am Ende des Landkreises stehen geblieben zu sein.